Völkerkunde

museum

VPST

100 Jahre von Portheim-Stiftung

100 Jahre für Wissenschaft und Kunst

In der Jubiläums-Ausstellung zu Ehren der Stifter Victor und Leontine Goldschmidt (geb. von Portheim) führen Glanzstücke aus den qualitätsvollen Sammlungen vPST durch ein Jahrhundert für Wissenschaft und Kunst.

 

Neben der Biographie der Stifter und der wechselvollen Geschichte der Stiftung und den Verwerfungen in der Zeit von 1933-45 steht das wissenschaftliche Wirken Victor Goldschmidts ebenso wie die nachhaltigen Impulse der Stiftungsaktivitäten für die Heidelberger Wissenslandschaft im Mittelpunkt der Präsentation. Von Goldschmidts Erkenntnissen in der Kristallographie ausgehend über seine Forschungen zur Musiktheorie, seine Studien zu Farbtheorie und der Farbanwendung auf den vom Menschen hergestellten Objekten und Kunstgegenständen, spannen die ausgewählten Preziosen einen Bogen zwischen den Natur- und den Geisteswissenschaften, der bis heute nichts an seiner Aktualität eingebüßt hat. Hier wird Wissenschaft begehbar!

 

Aber auch die Gegenwart kommt nicht zu kurz. Denn durch anhaltendes bürgerschaftliches Engagement wachsen die Sammlungen auch heute noch weiter. Aus diesem Grund ist den bedeutendsten Sammlungszugängen der vergangenen Jahre ein eigener Raum in der Jubiläumsausstellung gewidmet, in dem in Wechselausstellungen die bedeutendsten Schenkungen und Spenden an die Sammlungen vorgestellt werden und modernes Mäzenatentum seine Würdigung findet.

 

10. Juli 2019 - 26. April 2020

© Völkerkundemuseum vPST